NOVUM OPUS – Ein NEUES WORT WERK entsteht ab 2022 jährlich im Kloster Neuwerk

Eine gut sichtbare Inschrift an der Fassade des Klosters „NOVUM OPUS“ gibt dem Projekt der WortWerker*innen den Namen. Mit Start zum Stadtjubiläum Goslars 2022 werden Jahr für Jahr Wortkünstler, Literaten, Blogger – also Anhänger der schreibenden Zunft – im Kloster Neuwerk residieren und arbeiten. Die aktuellen Ausschreibungsunterlagen werden alljährlich hier als Download bereitgestellt.

In zwei Schritten zum Stipendium NOVUM OPUS

Ein transparenter Prozess, bestehend aus einer Bewerbung mit Vita und Arbeitsproben – das können Leseproben, eine Werkliste, Veröffentlichungen oder andere Arbeitsproben in deutscher Sprache sein – sowie eine Bewertung durch eine Jury aus ausgewählten Fachleuten führt zu einer Nominierung des WortWerkers/ der WortWerkerin für das jeweilige Folgejahr.

DREI gute Gründe sich für ein NOVUM OPUS Stipendium zu bewerben

EINS Sie können 4 Monate freischaffend in einer ganz besonderen Umgebung – im Wohnturm des Klosters Neuwerk – arbeiten und leben. Eine gemütliche Wohnung, ausgestattet mit modernsten Medien, ergänzt durch eine WortWerkstatt im Atelierstil als Raum zum Arbeiten, für Gespräche und Lesungen im ausgewählten Kreis, bieten Ihnen die perfekte Umgebung für Ihren Aufenthalt.

ZWEI Sie arbeiten in einer Stadt, die durch die Verleihung des Kaiserrings, des Paul-Lincke-Rings sowie durch die internationalen Konzertarbeitswochen eine hohe mediale Präsenz hat. Hier bieten sich für Sie als Stipendianten*innen vielfältige Möglichkeiten von diesen Netzwerken zu profitieren.

DREI Wir präsentieren unsere Stipendiaten*innen in der Zeit ihres Aufenthaltes sowie darüber hinaus umfassend, so dass daraus weitreichende Impulse für sie zu erwarten sind.

Goslar – zentral in Deutschland, direkt am Harz

Die Stadt Goslar verbindet über 1000-jährige Geschichte mit modernem Stadtleben. Kulturelle Highlights wie die Kaiserpfalz oder das UNESCO Welterbe Rammelsberg laden ebenso ein wie die herrliche Natur der umliegenden Harzregion.

Transformation gestalten – historisch, innovativ, nachhaltig

Worte, Sprache, Information und Kommunikation sind wesentlicher Bestandteil der großen Herausforderungen unserer Zeit. Sie nehmen direkt Einfluß auf die Lebensweise der Menschen. Unsere Stipendiaten*innen können mit ihrer Arbeit Teil dieses Prozesses sein und eigene Beiträge zur Transformation leisten. Dafür bietet ihnen das Kloster Neuwerk »Das Kloster in der Stadt« die perfekte Kulisse, die Verbindung zwischen historisch gewachsener Struktur und visionärer Zukunft.

Förderer und Unterstützer:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: